Spielberichte


18 Feb 2017

VfB Empor- U19 Zwickau 2:2

Ausgerutscht

Mit einem leistungsgerechten Unentschieden endete das letzte Testspiel der 1.Mannschaft am Samstagnachmittag gegen die U19 des FSV Zwickau (derzeit 7. der Regionalliga Nordost). Die spielstarken "jungen Schwäne" präsentierten sich laufstark und kombinationssicher, gingen folgerichtig auch nach einer Viertelstunde in Führung durch Renic (10.). Die Gastgeber fanden erst Mitte der 1.Hälfte so richtig ins Spiel und kamen nach schöner Flanke von der linken Außenbahn durch Tony Thiam nach Kopfballdoublette der beiden Sturmspitzen zum Ausgleich. Carsten Pfoh verwandelte letztlich zum Pausenstand. Nach dem Wechsel bestimmte dann Glauchau die Partie, setzte den FSV durch kompaktes Spiel im Zentrum und guten Flügelpassagen unter Druck. So erzielte schließlich nach gut 65 Minuten Tobias Rothe mit sehenswerter Direktabnahme nach einem weiten Flankenball von Willy Schad die 2:1-Führung. Danach wechselten beide Trainer munter durch und vor allem das Offensivspiel der Gastgeber kam etwas ins Stottern. Hinten stand unser VfB Empor jedoch kompakt und sicher - mit einer Ausnahme 10 Minuten vor Schluss. Ein Moment der falschen Zuordnung und ein "Luftloch" brachten einen Zwickauer im Strafraum in gute Schußposition - und da fiel noch der 2:2-Ausgleich. Torschütze war Tim Wüstenhagen. Am Ende ein gerechtes Resultat in einem intensiven Spiel, wo beide Teams vor dem Punktspielstart nochmal gefordert worden sind.

Reinhard Haupt